Schwarz-Weiß : Anläßlich des Bandes „Corto Maltese: Venezianische Legende“

Als die Corto Maltese-Neuedition bei Schreiber & Leser angekündigt wurde, habe ich gleich subskribiert und mich für die sogenannte „Klassik Edition“ entschieden. Im Unterschied zur in durchaus schönen Wasserfarben eingefärbten Standardausgabe veröffentlicht die „Klassik Edition“ die Abenteuer Corto Malteses in puristischem Schwarz-Weiß. Anfangs hatte ich mich bei der Lektüre jeden neuen Bandes gefragt, ob diese… Weiterlesen Schwarz-Weiß : Anläßlich des Bandes „Corto Maltese: Venezianische Legende“

Mozartkugeln

Zwar kann man jetzt wieder auch ohne allzu schlechtes Gewissen Mozartkugeln genießen, aber man fragt sich doch, ob man in Anbetracht von 46% Zustimmung für den Rechtsaußenkandidaten für das österreichische Präsidentenamt wirklich jubeln sollte. Fast die Hälfte der Wähler haben für den Kandidaten der Rechtspopulisten gestimmt: mehr als die Hälfte wäre eine Katastrophe gewesen, aber auch… Weiterlesen Mozartkugeln

Hermann Borchardt. Die Verschwörung der Zimmerleute

  Als die deutsche Erstausgabe von Hermann Borchardts Mammut-Roman 2004 erschien, hatte ich das nur kurz registriert. Der bemerkenswerte Titel Die Verschwörung der Zimmerleute: Rechenschaftsbericht einer herrschenden Klasse hatte sich zwar ins Gedächtnis eingebrannt, war im Lauf der vergangenen gut 10 Jahre jedoch in die hintersten Gehirnschubladen versickert.  Erst als ich auf der hannoverschen Buchlust (einer jährlichen kleinen,… Weiterlesen Hermann Borchardt. Die Verschwörung der Zimmerleute